WAHRE BERGLIEBE!

X

Wandern im mineralienreichen Habachtal

Das Tal, mit dem einzigartigem Smaragdvorkommen

Das naturbelassene Habachtal in den Hohen Tauern bei Bramberg am Wildkogel ist vor allem aufgrund des – in Europa einzigartigen – Smaragdvorkommens und des Mineralienreichtums weltbekannt. Falls Sie mehr darüber erfahren möchten, sollten Sie unbedingt den Smaragdweg entlang wandern, der Ihnen und Ihren Kindern sowohl die Mineralogie als auch die Geologie des Habachtals auf spielerische Weise näher bringt. Daneben können Sie unter anderem sogar als Smaragdschürfer selber aktiv werden.

Im Oktober 2017 wurde das Habachatal in der beliebten ORF-Sendung "9 Plätze - 9 Schätze" mit Moderator Armin Assinger und prominter Jury und Dank der Hilfe des Publikums zum Landessieger gewählt.

 

Das Bramberger Habachtal ist das mineralienreichste Tal der Hohen Tauern. In diesem wunderbaren Tal sind auch heute noch interessante Funde möglich. So hat auch der weniger geübte Bergwanderer die Möglichkeit, Smaragde zu finden. Das Smaragdvorkommen im Nationalpark Hohe Tauern befindet sich in der Leckbachrinne im Habachtal. Vom Almgasthof Alpenrose ist diese über einen Steig leicht zu erreichen. Die Erosion hat die Smaragde vom anstehenden Felsen der oberen Leckbachrinne bis hinunter zum Almgasthof Alpenrose verteilt, d.h. Muren und Bergstürze haben smaragdführendes Gestein und Smaragde bis in den Talbereich transportiert. Das Smaragdbergwerk im oberen Teil der Leckbachrinne ist nicht zugänglich. Zudem ist dieser Teil der Rinne sehr stark steinschlaggefährdet und es ist nicht ratsam dort aufzusteigen.

 

 

Sie möchten die faszinierende Natur und Bergkulisse dieses Tales bequem erobern? Kein Problem, wir bringen sie gerne mit dem "Smaragdexpress" hin und/oder retour:

Abfahrtszeiten vom Parkplatz Habachtal zur Enzianhütte und Alpengasthof Alpenrose:
Mai und Juni: 09.00, 10.00, 13.30 und 16.30 Uhr
Juli, August und September: 07.45, 09.00, 10.00, 13.30 und 16.30 Uhr

Abfahrtszeiten von der Enzianhütte oder Alpengasthof Alpenrose:
Mai - September: 14.00 Uhr und 17.00 Uhr

Eine Voranmeldung (am besten am Vorabend) ist unbedingt erforderlich:
Tel. +43 6566 7451 oder +43 664 3420609 Fam. Innerhofer

Smaragdschürfen

Von Mitte/Ende Mai bis Anfang/Mitte Oktober finden zweimal wöchtentlich geführte Smaragd-Exkursionen statt.

Mit dem "Smaragdexpress" geht es von Bramberg ins Habachtal bis zum Almgasthof Alpenrose. Dort werden die verschiedensten Mineralien, vor allem aber Smaragde gescuht und gewaschen. Um ca. 17.00 Uhr khrt man müde und hoffentlich "steinreich" mit dem Taxi zurück nach Bramberg!

 

Wanderwege im Habachtal

Nationalparkausstellung "Smaragde & Kristalle" im Museum Bramberg

Die präsentierten Kristallschätze der Hohen Tauern verzaubern den Besucher, der wie nirgendwo sonst die Ästhetik und den Formenreichtum der heimischen Mineralien erfahren kann. Die Geheimnisse der Mineralentstehung und der Kluftbildung werden anschauchlich erklärt, ausgewählte Smaragde, der größte Rauchquarz der Ostalpen, bizarre Epidote, der riesige Skelettquarz, Bergkristalle, Sphene und Fluorite zeigen die Vielfalt heimischer Mineralien. Filme und Animationen zeigen wie die Mineralien in der Natur vorkommen und wie sie früher abgebaut wurden.

Hütten im Habachtal

Alpengasthof Alpenrose

Enzianhütte

1.386 m

Habachtal

5733 Bramberg

Familie Egger

+43 6566 8670

+43 664 91 68 022

Alpengasthof Alpenrose

Der Alpengasthof Alpenrose im Habachtal ist ein idealer Ausgangspunkt für Mineraljäger und Wanderer.

Sie erreichen die Alpenrose entweder mit dem Tälertaxi oder zu Fuß - Gehzeit ca. 2 Stunden.
Der Gasthof ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet.

Genießen Sie Ihren Urlaub in einer warmen, freundlichen Atmosphäre. Die Alpenrose serviert lokale Spezialitäten und Gebäck.

35 Betten sowie ein Matratzenwohnheim (Gruppenunterkünfte) für rund 30 Personen stehen für diejenigen zur Verfügung.

Es gibt auch einen schönen Duschraum, sowie einen Trockenraum für Schuhe und Kleidung.

Direkt dem dem Gasthof Alpenrose liegt die Smaragdwaschanlage

1.313 m

Habachtal

5733 Bramberg

Familie Blaikner

+43 6566 7383

+43 664 9068611

Enzianhütte

Die Enzianhütte im Habachtal ist der Ausgangspunkt für Mineraliensucher.

Die Enzianhütte kann man mit dem Täler-Taxi oder zu Fuß - Wanderzeit ca. 1 1/2 Stunden - erreichen.

Die Hütte ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet.

Auf der Enzianhütte können Sie Ihren Durst stillen und werden mit Schmankerln aus der eigenen biologischen Landwirtschaft verwöhnt.

Zum Übernachten bieten 28 Betten, sowie ein Matratzenlager (Gemeinschaftsraum) für ca. 20 Personen Platz.

Alte Moa-Alm

Neue Thüringerhütte

1.410 m

Habachtal

5733 Bramberg

Andreas Kreil

+43 664 3519966

Alte Moa-Alm

Die Moa-Alm ist seit 1771 im Originalzustand, die älteste Hütte im Habachtal.
Für Wanderer und Mountainbiker leicht erreichbar.

Der Kuhstall wurde in eine Gaststube umgebaut, ganztägig warme Küche, hausgemachte Mehlspeisen.
Gekocht wird auf einem Holz-Herd (ca. 70 - 80 Jahre alt)

Einfach, urig, gmiatlich, guat ...

Geöffnet je nach Schnee- und Wetterlage:
Ende Mai - Oktober
Täglich ab ca. 8.00 Uhr geöffnet

 

2.240 m

Habachtal

5733 Bramberg

Gertraud Aberger

+43 6566 20126

+43 664 42 73 214

- Neue Thüringerhütte -

Die Thüringerhütte ist eine Alpenvereinshütte und ist von Mitte Juni bis Ende September geöffnet.

Man serviert Ihnen natürlich auch auf der  Thüringerhütte selbstgemachte Schmankerl.

Sie können auch in einer der 50 Lagern oder in einer der 30 Betten übernachten.

Um zur Thüringerhütte zu gelangen können Sie mit dem Täler-Taxi bis zum Alpengasthof Alpenrose fahren.

Von dort wandern Sie zwischen 2 1/2 Std. (über den Noitroi) und 3 1/2 Std. (Normalsteig) zur Thüringerhütte.

schließen

DEIN TRAUMURLAUB

Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Wanderungen | Gastronomie | Aktivitäten | Themen

Lorem ipsum

geöffnet geschlossen in Vorbereitung
Anlagen
Pisten
Status Typ Name
I Wildkogelbahn I
II Wildkogelbahn II
III Smaragdbahn I
IV Smaragdbahn II
V Ganzeralm
VI Frühmesser X-press
VII Pfeifferköpfl
VIII Braunkogel Schlepplift
IX Gensbichlalm
X Ganzeralm Tellerlift
XI Wolkenstein Tellerlift
XII Preimis Schlepplift
XIII Eggerfeld Anfängerlift
XIV Wennsergletscher I
XV Wennsergletscher II
XVI Kaserboden
XVII Wildkogelscharte I
XVIII Wildkogelscharte II
XIX Ganzer X-press
Status Typ Name
19 1 Wildkogelbahn Berg - Mitte
18 1a Wildkogelbahn Mitte - Neukirchen Talabfahrt
18 2 Pfeifferköpfl Berg - Smaragdbahn Berg
19 2 Wildkogelbahn Berg - Pfeifferköpfl
20 2 Pfeifferköpfl
18 3 Ganzeralm Blau
19 3 Ganzeralm Rot
18 4a Wildkogelbahn Berg - Ganzeralm
18 4b Smaragdbahn Berg - Braunkogel / Ganzeralm
18 5a Pfeifferköpfl (Autobahn)
18 5b Geisl Hochalm - Ganzer X-press
18 6a Wildkogelbahn Berg - Gensbichlalm
18 6b Neukirchen Talabfahrt
20 6 Neukirchen Talabfahrt
18 7 Gensbichlalm Blau
19 7 Gensbichlalm Rot
18 8 Gensbichlalm - Braunkogel
19 9 Braunkogel
20 10 Braunkogel - Ganzeralm
19 11 Braunkogel / Frühmesser Süd - Ganzeralm
19 12 Frühmesser - Ganzeralm
18 13 Frühmesser
19 14a Smaragdbahn Berg - Mitte
19 14b Smaragdbahn Mitte - Bramberg Talabfahrt
20 16 Braunkogel
18 17 "Skimovie" Rennstrecke
18 18 Funslope / Familypark
20 19 Ganzer X-press
18 1b Skiweg Stockenbaum
18 14a Skiweg Bramberg
18 14b Skiweg Smaragdbahn Mitte - Bramberg
18 15 Skiweg Neuhaus
22 32 Pfeiferköpfl
19 Rutsche 1 „Liesl“
19 Rutsche 2 „Toni“
18 Rutsche 3 „Heidi“
18 Rutsche 4 „Max und Moritz“
20 Rutsche 5 „Sepp“
20 Rutsche 6 „Hias“
19 Rutsche 7 „Thresl“
18 Rutsche 8 „Hänsel und Gretel“
18 Rutsche 9 „Sissi und Franz“
19 Rutsche 10 „Hans“
Status Name
Wennserloipe
Talloipe Bramberg
Loipe Neudau
Loipe Dürnbach
Loipe Rosental
Loipe Sulzau
Loipe Trattenbach
Loipe Schönbach
Loipe Einöd
Loipe Markteinstieg Stockerfeld
Status Name
14a Rodelbahn Bramberg
14b Rodelbahn Smaragdbahn Mitte - Bramberg
1b Familien-Rodelbahn Stockenbaum
15 Familien-Rodelbahn Neuhaus
Rodelbahn Kühnreit

Was willst du erleben?